• corinneliberto

3-Säulen-Prinzip in der Familie

Familien, die was unternehmen. Ich habe versprochen, hierzu Beispiele aus meiner Familie zu bringen. Damit ich mit Herzblut für meine Marketing-Projekte arbeiten kann, betreut meine Schwägerin einmal pro Woche mit Herzblut meine Kinder.

3. Bezugsperson für die Kinder

Die Kinderbetreuung teilen mein Mann und ich uns auf. Wir arbeiten beide in Teilzeit. Ein Teil der Zeit war jedoch oft überschneidend, sodass wir noch eine weitere Lösung für die Kinderbetreuung suchen mussten. Immer nach Ad-Hoc- und Notfall-Lösungen zu suchen war für uns keine Option. Wir wollten Stabilität und Kontinuität im Alltag – sowohl für uns als auch für unsere Kinder. Und Notfall-Situationen mit spontanen Lösungen gab/gibt es immer noch genügend. Meine Schwägerin ist die 3. Bezugsperson. Sie kommt jede Woche für einen halben Tag zu uns nach Hause und kümmert sich um die Jungs.


Vertrauen als Basis

Als die Kinder noch kleiner waren, konnte ich mir nicht vorstellen, sie in eine Kita zu geben. Auch der Umstand, sie am frühen Morgen quer durch das Seetal zu fahren, hat uns nach einer anderen Lösung suchen lassen. Es musste also jemand zu uns nach Hause kommen. Hierfür braucht es grosses Vertrauen, denn man vertraut dieser Person sein kostbarstes Gut an – die Kinder. Nebst dem Vertrauen war es uns wichtig, dass die Betreuungspersonen alle die gleichen Grundwerte haben. Was liegt da näher, als jemanden aus der Familie anzustellen? Zum Glück haben wir mit meiner Schwägerin alles gefunden, was wir brauchen: Vertrauen, Identität, Familie.


Win Win für alle Beteiligten

Mit dieser Lösung profitieren alle. Wir haben mehr Flexibilität als Eltern, die Kinder bekommen von einer dritten Bezugsperson Inputs und meine Schwägerin verbringt Zeit mit «ihren Kleinen» und kann das Familienbudget aufbessern. Auch wenn die Kinder mal krank sind, braucht es keine Umorganisation, weil sowieso immer jemand da ist. Jede/r von uns Betreuungspersonen kann sich anders auf die Kinder einlassen und sie lernen, sich auf verschiedene Meinungen und Einstellungen einzustellen.


Erfahrung und Herzblut

Meine Schwägerin hat drei erwachsene Kinder. Sie ist nicht so schnell aus der Ruhe zu bringen, auch wenn mal was schief läuft, es einen kleinen Unfall gibt oder ein Kind einen schlechten Tag hat. Mit den gleichen Grundwerten als Basis betreut sie unsere Kinder mit viel Liebe und Herzblut – Danke @Sabrina! Und genau das macht einem zufrieden: Das tun, was man gerne tut. Und das darf ich in meinem Beruf auch: gerne begleite ich Sie auf dem Weg, das Unternehmensprofil zu schärfen und passende Marketingaktivitäten umzusetzen. Kontaktieren Sie mich für weitere Informationen!

40 Ansichten
Logo.png

© 2019 by Liberto GmbH | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Blog

  • LinkedIn - Grau Kreis
  • Instagram - Grau Kreis
  • Facebook - Grau Kreis
  • Xing - Grauer Kreis
  • Pinterest - Grau Kreis