• corinneliberto

Der Weg zum Erfolg

Der Weg führt zum Ziel … irgendwann und auf Umwegen. Aber das ist gut so, denn unterwegs lernen wir viel. Was das mit meinem Arbeitsweg zu tun hat und wie Sie mit Ihrem Unternehmen auf den Weg zum Erfolg kommen, erfahren Sie hier.

Der Weg und das Ziel

«Der Weg ist das Ziel». Die Worte von Konfuzius wurden schon oft zitiert. Ohne klares Ziel kann ich keine Richtung, keinen Weg einschlagen. Wenn aber der Weg wirklich das Ziel wäre, dann wüsste ich gar nicht, in welche Richtung ich schreiten soll bzw. dann wäre ich schon angekommen, sobald ich den Weg betreten habe. Ich sehe den Weg als Weg zum Ziel. Und unterwegs gibt es Kurven, Brücken und Abbiegungen.


Der Weg ist selten geradlinig

Die Natur sucht sich ihren Weg. Wie die wilde Calancasca im Bild. Jedes Mal, wenn wir dort sind, sieht der Flusslauf wieder etwas anders aus. Je nach Wetterlage der vergangenen Wochen hat es viel oder wenig Wasser, es liegen Baumstämme oder neue grosse Felsbrocken im Flussbett. Manchmal bilden sich auch tiefe Wasserbecken, die vorher noch nicht da waren. Und so müssen auch wir uns jedes Mal wieder einen neuen Weg suchen, um an die besten Badeplätze zu gelangen.


Umwege, sind Wege um ….

Ob in der Natur oder im (Berufs-)Leben, ein Weg geht selten schnurgeradeaus. Ein Weg erweitert unseren Raum. Immer wieder kommen wir an Punkte, wo wir uns entscheiden müssen oder der Verlauf nimmt eine Kurve, deren Ende ich noch nicht sehen kann. All diese «Umwege» lassen mich dazulernen. Und auch wenn es manchmal als «Umweg» erscheint, sehe ich unterwegs Neues, muss kreativ werden und entdecke neue Möglichkeiten. Auf diesen «Umwegen» kann ich auch immer wieder mein Ziel hinterfragen und wenn nötig anpassen. Indem man «um etwas herum» geführt wird, erhält man die Gelegenheit, es aus allen Perspektiven zu betrachten. Und vielleicht kann ich später irgendwo eine Abkürzung nehmen, weil ich auf diesem Umweg schon etwas gelernt habe, das ich später wieder nützen kann.


Geniesse den Weg

Ich vertraue darauf, dass der Weg immer irgendwann einen Sinn ergibt – auch wenn es im Moment nicht so klar erscheint. Da ich sowieso nie in einer Gerade zum Ziel komme, versuche ich das Beste aus dem Weg selbst zu machen. Das gilt für den Lebensweg als Ganzes, aber auch für den wörtlichen Weg, z.B. den Arbeitsweg. Ich arbeite einen Teil zu Hause und einen Teil in einer Bürogemeinschaft in Lenzburg. Wenn es nicht regnet, gehe ich mit dem Velo. So halte ich mich fit, geniesse den Fahrtwind, sortiere unterwegs meine Gedanken und komme erholt an (auf dem Hinweg geht es zum Glück eher bergab). Und ich bin motiviert, mit vollem Einsatz weiter auf meinem Weg zu gehen. Mit Zug oder Auto wäre ich schneller, doch dann würden mir diese Augenblicke entgehen:


Der Weg zum Erfolg

Wie bahnt sich ein Unternehmen den Weg durch den Business-Alltag? Erfolg ist die Summe richtiger Entscheidungen. Ein Werbespruch der Deutschen Bank, der sicher etwas Wahres hat.

Auf dem Weg zum Erfolg müssen zahlreiche Entscheidungen gefällt werden. Wer klare Ziele hat, dem fällt die Entscheidungsfindung leichter. Aber Achtung, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen! Scheitern gehört zum erfolgreichen Weg dazu. Das sind die oben beschriebenen Umwege, auf denen man vieles dazulernt. Wenn man Rückschläge als Chancen wahrnimmt und etwas daraus lernt, kommt man weiter auf dem Weg. Nach dem Motto «Gut Ding will Weile haben» braucht auch der Erfolg seine Zeit, bis er sich einstellt.


Auf klare Grundlagen bauen

Wenn ein Unternehmen sich nicht selbst unverkennbar positioniert, wird es positioniert. Es braucht Klarheit nach innen und aussen. Nur wer genau weiss, wofür seine Firma steht und welchen Nutzen die Kunden schätzen, kann erfolgreich agieren. Nur wer das richtige Alleinstellungsmerkmal gefunden hat, kann richtig entscheiden. Warum? Weil das Unternehmen dann authentisch und effektiv (da fokussiert) handeln kann.

Die Grundwerte eines Unternehmens sind die Bausteine des eigenen Weges. Man handelt immer auf Basis der eigenen Werte. Umso besser man diese kennt, umso einfacher fällt man Entscheidungen.


Klarheit finden

Der Weg, um sich Klarheit über das eigene Unternehmen zu verschaffen liegt darin, sich mit seinen Grundwerten und Wurzeln zu beschäftigen. Die Identität einer Firma wird durch die Geschichte, Personen, Erlebnisse und äussere Entwicklungen geformt. Auf dem Weg zum Erfolg gilt es, diejenigen Merkmale zu bestimmen, die sowohl für das Unternehmen als auch für die Zielgruppen relevant sind. Diese Basis muss spürbar sein in allem, was das Unternehmen macht. Auch ein wichtiger Baustein sind die Mitarbeitenden. Sie müssen diese Werte kennen und die Identität des Unternehmens täglich leben, täglich weitergeben. Auf diesem Weg kann ich Sie begleiten. Ich helfe Ihnen, die relevanten Marktvorteile zu definieren und sicherzustellen, dass diese in allen Aktivitäten spürbar werden.

0 Ansichten
Logo.png

© 2019 by Liberto GmbH | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Blog

  • LinkedIn - Grau Kreis
  • Instagram - Grau Kreis
  • Facebook - Grau Kreis
  • Xing - Grauer Kreis
  • Pinterest - Grau Kreis